Podi “Entwicklung durch Bildung” 25.06.2015

Als Einstieg in mein Weltwärtsjahr haben mein Schulfreund Jean-Marc und ich eine Podiumsdiskussion mit der ehemaligen Entwicklungsministerin im DFG organisiert. Es ging darum, wie durch Bildung Entwicklung in der Dritten Welt stimuliert werden kann; das Thema natürlich, weil ich für ein Jahr an eine Schule gehe. Außerdem haben wir, nicht ganz unvoreingenommen zugegebenermaßen, über Weltwärts geredet.

Die Gäste waren Heidemarie Wieczorek-Zeul, Horst Buchmann (Kinderrechte Afrika e.V.), Jolana Kodal (EWF Freiburg), Lukas Frank (von meinem Verein Aguablanca e.V.) und Martina Backes vom regierungskritischen IZ3W Freiburg. Alle Referenten sind auf selbst in Bildungs- und Entwicklungspolitik involviert gewesen und boten uns direkte Erfahrung auf drei Kontinenten (Laos, Westafrika, Kolumbien). Wir sind zufrieden mit der Diskussion, die insbesondere zwischen Frau Wieczorek und Frau Backes zustande kam. In meinem Fazit habe ich festgestellt, dass Bildung eine notwendige, aber nicht hinreichende Bedingung für Entwicklung ist.

Danke an das BMZ, das uns finanziell unterstützt hat!

Wir haben versucht, das Ganze zu Filmen: https://vimeo.com/album/3478301

Und die Freiburger Lokalzeitung BZ hat berichtet. Heidemarie Wieczorek-Zeul diskutiert am DFG bei “Entwicklung durch Bildung”

Das war eine sehr gute Initiative :Eine Diskussion zum Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst Weltwärtsam…

Posted by Heidemarie Wieczorek-Zeul on Samstag, 27. Juni 2015

Hier noch zwei Fotos von meinem Besuch in Freiburg.

Posted by Heidemarie Wieczorek-Zeul on Samstag, 27. Juni 2015